Wir begleiten die Entwicklung von digitalen, innovativen Softwarelösungen und Geschäftsmodellen – von der Idee bis zum fertigen Produkt. Dabei nutzen wir die Synergieeffekte aus der HÖRMANN Gruppe.

Orientierung

Im ersten Schritt analysieren wir das Unternehmen, um Strukturen und Prozesse besser zu verstehen. Fragen oder Schwachstellen werden in enger Abstimmung mit den Verantwortlichen diskutiert und Lösungsideen erarbeitet.

Durch unsere langjährige Erfahrung und unser Wissen mit Produktions- und Herstellungsanlagen sind wir in der Lage, industrielle Probleme nachhaltig zu lösen und sie mit unseren Erfahrungen anderer HÖRMANN Unternehmen in Einklang zu bringen.

Wir kombinieren Wissen mit unserer digitalen Erfahrung in Entwicklung und Data Science und geben einen Überblick über die Situation: Dies kann entweder die Implementierung eines unserer entwickelten Tools, eine gemeinsame Innovation einer neuen Softwarelösung oder die Entwicklung eines neues Geschäftsmodell sein.

 

Co-Innovation

Mit modernen Innovationstechniken, wie Design Thinking Workshops, definieren wir gemeinsam die richtige Lösung.

Design Thinking bezieht sich auf die kognitiven, strategischen und praktischen Prozesse, mit denen Designkonzepte entwickelt werden. Das bezieht sich auf Vorschläge für neue Produkte, Gebäude, Maschinen, etc. Viele der Schlüsselkonzepte und Aspekte des Design Thinkings wurden durch Studien über verschiedene Bereiche hinweg sowohl im Labor als auch im natürlichen Kontext identifiziert.

Darüber hinaus unterstützt HÖRMANN Digital beim Aufbau des Business Case rund um die Lösung durch:

  • Geschäftswissen und -verständnis (Brainstorming-Renditen-Modelle)
  • Marktinformationen und ein breites Branchennetzwerk
  • Erfahrung von anderen Industrieunternehmen

 

Entwicklung

HÖRMANN Digital bietet interne und externe Softwareentwicklung sowie flexible Produktimplementierung mit kontinuierlichen Entwicklungs-Updates. Proof-of-Concept-Implementierungen, also eine Testversion eines IT-Systems, werden mit dem Know-how in der HÖRMANN Gruppe zusammengeführt. Die Kunden der Unternehmensgruppe haben damit die Möglichkeit, bereits nach kurzer Zeit ein auf alle Bedürfnisse ausgerichtetes Konzept zu nutzen. Agil, flexibel und kostenverantwortlich, so wie es dem KMU-orientierten Arbeitsstil entspricht, bieten wir optimale Lösungen.

Optimierung

Wir haben interne Data Science-Kompetenzen und können daher die Situation und die daraus resultierenden Fragen schnell analysieren und verstehen: Wo liegen die versteckten Fehlerquellen im Produktionsprozess? Wie wirken sich bestimmte Faktoren auf die Produktivität aus? Warum tritt das gleiche Problem immer wieder auf?

Die Verwendung der richtigen Werkzeuge und Methoden ermöglichen die Analyse von Fertigungsdaten und Untersuchung dieser Fragen, um die richtigen Hinweise in den Datensätzen zu finden.

 

Predictive Maintenance

In einem ersten Projekt verbessert das Start-up HÖRMANN Digital die vorausschauende Wartung mit intelligent ausgewerteten Sensordaten. „Predictive Maintenance“ ist hier das Schlagwort und im Kontext von Logistik 4.0 und Industrie 4.0 bereits eine Vokabel für eine effektive Instandhaltungsstrategie eines Unternehmens.

Predictive Maintenance bietet einen großen Mehrwert: Mit der sensorbasierten Maschinenüberwachung können Produktions- und Wartungsprozesse zustandsbasiert geplant und die Verfügbarkeit von Maschinen optimal bewertet werden. Die intelligenten Sensoren erkennen die Betriebsfähigkeit sowie den Verschleiß von Maschinen und treffen eine zuverlässige Aussage über den möglichen Ausfallzeitpunkt einzelner Baugruppen und Werkzeuge. So können diese Teile gezielt getauscht werden und der Prozess in Funktion bleiben. Dies führt zu einer höheren Prozessstabilität bei automatisierten Logistik- und Produktionsabläufen. Mit einer solchen Stabilität können die jetzt schon die ersten Kunden der HÖRMANN Logistik, die direkt in das Projekt involviert sind, eine zuverlässige Planung und damit einen langfristig dauerhaften Betrieb sicherstellen.